Gear

Sound- and Groove-Design

Ich nutze je nach Band und Musikrichtung unterschiedliche Setups. Grundsätzlich bevorzuge ich kleine Tomgrößen und spiele am liebsten 3 Toms in der Front sowie 2 Toms an der Seite. Die 2. Snare ist obligatorisch, da sich hierdurch viele zusätzliche Variationsmöglichkeiten ergeben und der Sound dadurch insgesamt abwechslungsreicher wird. Die Octobans sind Geschmacksache. Ich nutze sie, je nach Musikrichtung, im Beat oder gelegentlich für Fills.

 

According to Band and music style I use a different set-up. Basically, I prefer small tom dimensions and play 3 toms in the front as well as 2 toms at the side. A 2nd snare is compulsory, because many additional variation possibilities are proved themselves through this and, thereby, the sound becomes more diverse. The octobans are a matter of taste. According to music style I occasionally use them in the beat or for fills.

Sonor Hilite

 

Bassdrum: 20" oder 24"; Snare 1: 14" x 8" wood oder 14" x 8 " metal; Snare 2: 12" x 3,5" wood; Toms: 8", 10", 12", 14", 15";

2 x 4" u. 2 x 6" Octoban; Hihat: 14" Zanki; Ride: 16" Sabian; China 1: 15" Zanki; China 2: 15" Paiste; Crash 1: 14" Sabian;

Crash 2: 15" Sabian; Splash 1: 6" Sabian; Splash 2: 6" Zanki

Pearl MMX Masters Custom oder Mapex Venus Series

 

Bassdrum: 20" oder 22"; Snare 1: 14" x 6,5" metal oder 14" x 8" metal; Snare 2: 12" x 3,5" wood oder Pearl 12" x 2,5" wood

Toms: 8", 10" 12", 13", 14", 16" in unterschiedlichen Kombinationen; Hihat: 14" Sabian; Ride: 16" Sabian; China 1: 15" Zanki

China 2: 15" Paiste; Crash 1: 13" Paiste Rude oder 13" Z-Planet; Crash 2: 15" Paiste Rude oder 15" Anatolian; Splash 1: 6" Paiste Rude

Splash 2: 8" Paiste Rude

Bei Konzerten auf besonders kleinen Bühnen, in schwieriger akustischer Umgebung oder auf Proben, wenn´s mal schnell gehen muss, spiele ich manchmal auch gerne ein E-Drumset. Hier nutze ich folgende elektronische Drumsets:

 

With concerts on especially small stages, in difficult acoustic surroundings or on rehersals I sometimes also play an E-Drum-Kit. Here I use the following electronic Drumsets:

 

 

Pearl Mimic Pro

 

Pearl Mimic Pro Soundmodul

MDS-8 Drumrack

22" Drumtec Pro Bassdrum

12" Drumtec Diabolo Snare

10" Drumtec Pro Tom

12" Drumtec Pro Tom

14" Drumtec Pro Standtom

Roland TM2 Trigger-Modul

1 x VH11 Hihat

1 x CY-13R Ride-Beckenpad

3 x CY-12 Crash-Beckenpad

1 x Roland BT-1 Triggerpad

 

 

TD-30

 

1 x TD-30 Soundmodul

MDS-8 Drumrack

KD-9 Bassdrum

3 x PDX-6 Tom-Meshhead Pads

4 x PDX-8 Meshhead Pads

1 x CY-5 Hihat Pad

1 x FDS-7 Hihat Controller

1 x CY-12R Ride-Beckenpad

4 x CY-12 Crash-Beckenpad

 

 

 

Studio & Recording

 

Ich verfüge über eigene analoge und digitale Aufnahmemöglichkeiten. Hier nutze ich nachfolgend aufgeführtes Equipment:

In my own studio environment I use the following analog or digital equipment:

 

DAW: Logic Pro X mit 1 x Icon QCon, 2 x QCon EX --> 24 Channel DAW Controller

 

DAC: 2 x Focusrite Pro 40, Focusrite Octopre MK II Dynamic, 2 x Tascam 16/08 Preamp AD Converter, TL Audio 8 Kanal Preamp AD Converter

 

Digital: 2 x Yamaha O2R kaskadiert + Yamaha O2R (Spare) --> Der Klassiker. Die Konsolen arbeiten auch nach 20 Jahren Dauereinsatz einwandfrei.

 

Behringer DDX3216 --> Als Keyboard-oder Drum-Submixer unschlagbar.

 

Analog: Soundcraft GB 8/32+4 --> Eine gut klingende Konsole mit flexiblen Routingmöglichkeiten und ausreichend Kanälen.

 

Soundcraft Studio 24 --> Umgebaute Studiokonsole mit 8 Monitorwegen für den flexiblen Live-Einsatz. Macht auch im Studio eine gute Figur.

 

Midas Venice VF16 --> Dieses Pult nutze ich auch live als Drum-Submixer oder bei kleineren Gigs als FOH-Konsole. Ein moderner Hybrid dank Firewire.

 

Dynamics & Peripherie: LA Audio, Art Pro VLA II- und dbx-Kompressoren, TC-Electronics- und Klark Technik-EQs, Hallgeräte von Lexicon, TC-Electronics, Yamaha und Alesis.

 

Sound Prozessoren: Diverse für Gitarre, Bass und Keyboards von Line 6, Avid, Oberheim, Kawai, Korg und Behringer.

 

Mikrofonie: Neumann, AKG, Rode, Sure, Audio Technica uvm.

 

Monitoring: Genelec 1029A, KRK Rokit 5 + Subwoofer SAM10S Media One

 

Instrumente & Amps: Diverse weitere Drumsets, Toms & Snares von Sonor, Tama und Gretsch.

 

Amps: Peavey Master Bass 100; Carvin Legacy

 

Keys: Clavinova

Copyright © all rights reserved by Frank Florack